selbstgemacht (Unikate)

Da ich eine sehr kreative Partnerin habe und auch selbst aus der kreativ Branche komme, überkam es sie und mich, auch mal ein paar schöne Tim und Struppi  Sachen zu gestalten. Wie sie geworden sind, könnt Ihr selbst entscheiden und mir einen Kommentar zukommen lassen. Unter stephan@tintinsh.com Also hier sind die Sachen.

Aus Ton der an der Luft trocknet, wurden diese 4 Kameraden geformt. Der Eine besser, der Andere schlechter, aber auf Bienlein bin ich recht stolz.


Diese beiden Särge habe ich aus mehreren Holzschichten gearbeitet. Die Farben, sind in etwa die, von der Geschichte " Die Zigarren des Pharaos".


Dieser Fetisch ist aus einer Holzbohle geschnitzt mit Messer, Beiteln und Bohrer. Und die Dose, na ja, kann sich jeder denken.


Dies ist das erste Teil von meiner besseren Hälfte und es ist perfekt geworden. In der Uni standen Ihr Drehbank,  Bandsäge und verschiedenes mehr an Werkzeug zu Verfügung. Und was rauskommt, ist eine Rakete, die sich mit den Verkaufsraketen messen kann. Ein ganz tolles Teil. Sie wurde, nach dem Plan im Heft, teilgetreu nachgefertigt.


Diese Auto aus "Zigarren des Pharaos" habe ich aus einem Holzoldtimer nachgebaut. Nichts ist jetzt mehr so, wie es das original Auto vorher hatte, aber dafür ist es jetzt ziemlich genau das Auto, aus dem Abenteuer. Aus einem Einzylinder Wagen der den Auspuff an der linken Seite hatte, ist ein Sechszylinder geworden der den Auspuff rechts trägt u.s.w. Dann wurde er gespachtelt und lackiert. Viele Stunden Arbeit haben die Sachen gekostet, aber sie haben auch riesig Spaß gemacht. Die Figuren sind nicht so toll geworden, was auf dem Foto, Gott sei Dank nicht zu sehen ist. Aber immerhin!


Als meine bessere Hälfte ein paar Monate im Ausland studierte, hatte ich soviel Zeit, mir nach allen Bildern die ich von Moulinsart (Schloss Mühlenhof) fand, diese Kulisse zu bauen. Material Depafit (Pappe kaschierter Schaumstoffkern). Auf dem Computer alle Bilder entworfen und anschließend aufgezogen. Sieht doch ganz nett aus, oder? Ein wenig Holz ist auch im Spiel (Kamine und Treppenaufgang).


Das Prunkstück der Sachen ist allerdings dieser Hai. Aus Hartschaum gefertigt mit Holzflossen und selbst tiefgezogener Plexikuppel ist es das Stück, was wohl am meisten Arbeit gekostet hat. Sie hat es mir in liebevoller Kleinarbeit über Monate hinweg gefertigt. Gefüllert, lackiert und mit dem Gestell versehen ist es ein Meisterwerk (meiner Ansicht nach).

Ich hoffe Ihr habt ein wenig Lust bekommen, euch jetzt auch kreativ mit dem Thema "Tim und Struppi auseinander zu setzen. Die Ergebnisse würde ich dann gerne mal sehen. Wäre also toll, wenn ich von Euch mal ein paar Bilder bekomme und ich dann eine Seite einrichten, wo nur die Eigenbauten von Euch zu sehen wäre. Also mailt mir Eure Bilder.

Startseite