SPIELE

In dieser Rubrik fangen wir mal mit Kartenspielen an. Alle Kartenspiele zeigen die Helden der Comicserie. Die Bekannten, aber auch die etwas Unbekannten.

Der erste Kartensatz, den ich vorstellen möchte, ist aus dem Hause AMIGO. Produziert ist er von Carta Mundi, aber herausgegeben von AMIGO.

32 Karten, die als Quartett in 4er Gruppen aufgeteilt sind. Jeder bekommt 10 Karten und muss mit 2 anderen Mitspielern tauschen. Wenn sein 4er Satz komplett ist darf er ablegen bis er keine Karten mehr hat. Spiel gewonnen.


Das nächste Kartenspiel kommt aus dem Hause Hemma (Belgien). Produziert wurde es 1984 von Lombard. Dieses Spiel besitzt nur 28 Karten und wird genauso gespielt, wie das AMIGO Spiel. 4er Sätze sammeln und ablegen. 

Von diesem Kartenspiel gibt es noch einen 2ten Satz, der genau so aufgebaut ist, dann aber andere Bilder zeigt.

   

Ich habe dieses Kartenspiel zwar, aber mir fehlt das Titelblatt. Wenn mir einer das Bild von diesem Titelblatt mailen könnte, wäre ich sehr dankbar. stephan@tintinsh.com


Das letzte Kartenspiel, was ich besitze kommt aus den Niederlanden und heißt Kuifje Collectie. Produziert ist es von Casterman, also gehe ich davon aus, dass es dieses Spiel auch als Tintin Collection gibt. Es besteht aus 2 Sätzen von 54 Karten. Mit diesen 108 Karten, die wie normale Spielkarten aufgebaut worden sind, kann man wohl alles bekannte wie Poker, Romme u.s.w. spielen.


Das wohl älteste Kartenspiel ist aus dem Hause Jeux Noel und heißt 

Tintin Joker

Diese 63 Karten sind in sieben 9er Sätzen gestaffelt, und haben die Punkte Bewertung von -20 bis + 50 und zusätzlich noch einen Joker. Die Sätze sind farblich unterteilt und kommen jeweils aus einer Geschichte. An dieses Kartenspiel ist sehr schwer ran zu kommen. Es hat einen hohen Sammlerwert und ist wahrscheinlich aus den 60er Jahren. 


So, weiter geht es mit Spielen, die bei uns unter dem Begriff Brettspiel laufen.

1987 brachte Ravensburger das Spiel "Tim und Struppi  Wer entführte Professor Bienlein?" heraus. Es ist ein Detektivspiel. Die Spieler müssen Informationen sammeln und durch richtiges kombinieren herausfinden, wer Professor Bienlein entführte und wo er versteckt wird. Es ist für das Alter von 8-99 Jahren. Dieses Spiel wurde von Ravensburger auch in Französisch herausgebracht.


Das zweite Spiel, was es in deutsch gibt, ist aus dem Hause Jeux Nathan (Frankreich) und ist 91/92 produziert worden. Das Ziel diese Spieles ist, das man viele Totems gewinnt und dabei den Zweikampf mit Rastapopoulos vermeidet. Mit Abenteuerkarten und magischen Kästchen kann das Spiel auch kurz vor Schluss noch eine große Wendung erreichen. Für Spieler von 7-77. 2-4 Spieler.

Diese Spiel besitze ich auch als Pocketspiel.1994 kam das kleine Reisespiel nach dem großen heraus. Leider gibt es das kleine, so wie ich weiß nur als französisches Spiel.

 

Dies ist nun das exklusive Spiel mit Metallfiguren als Spielsteine, limitiert auf 5000 Stück in einer edlen Ausstattung. Hier seht Ihr mein Exemplar mit der Nummer 4190.


Was ich aber noch habe ist ein Brettspiel, welches man bekam, wenn man im Tintin/Kuifje Magazin die Bons sammelte und einschickte. Mit fremden Spielsteinen und Würfel heißt es die verschiedenen Aufgaben und Bestrafungen zu überstehen und als erster das Ziel zu erreichen. Dieses hier abgebildete Spiel ist wohl nur eine Neuauflage der Firma Boiselle & Löhmann, aber das original Spiel ist von 1951. Diese Information habe ich von Markus, einem hilfreichen Besucher meiner Seite. Schönen Dank. 

So, das wäre es von meiner Seite zu dem Thema Karten- und Brettspiele. Da Ihr aber wahrscheinlich noch ganz andere Sachen habt und kennt, wäre es schön mit Bildern und Erklärungen diese Seite weiter zu einem Nachschlagewerk zu machen.

Startseite