TINTIN Hefte

Nachdem Hergé am 10.10 1940 - 28.11. 1940 in der Jugendbeilage der Zeitung Le Soir Jeunnesse , danach in der Hauptzeitung Le Soir 23.9 1941 - 19.10  das Abenteuer "Die Krabbe mit den Goldenen Scheren" veröffentlichte, folgten noch die Abenteuer

"Der Geheimnisvolle Stern ( 20. 10 1941 - 22.5. 1942)"

"Das Geheimnis der Einhorn (11.6.1942 - 14.1.1943)"

 "Der Schatz Rackhams des Roten (19.2.1943 - 23.9.1943)"

und "Die sieben Kristallkugeln (16.12 1943 - 3.9 1944)"

diese Geschichte wurde nicht mehr zu ende gebracht und erst am

 26. September mit der Nummer 1 der Jugendzeitschrift TINTIN in Farbe publiziert.

Mit diesem Schritt hatte sich Hergé  sein eigenes Betätigungsfeld geschaffen, um sich ab jetzt mit der Veröffentlichung seiner alten und auch neuen Geschichten in Farbe zu befassen. Aber der Reihe nach.

Die sieben Kristallkugeln (26. 9. 1946 - 19.12 1946)

Der Sonnentempel (19 12. 1946 - 22.4 1948)

Reiseziel Mond (1948) geplant, aber dann als Doppelfolge gebracht unter

Schritte auf dem Mond (30.3.1950 - 14.9.1950) und dann wieder(9.4.1952 - 30. 12.1954)

Der Fall Bienlein (22.12 1954 - 22.2.1956)

Kohle an Bord (31.10.1956 - 1.1.1958)

Tim in Tibet (17.9.1958 - 25.11.1959)

Die Juwelen der Castafiore (4.7.1961 - 4.9.1962)

Flug 714 nach Sydney (27. 9.1966 - 28.11.1967)

Tim und die Picaros (16.9.1975 - 13.4.1976)

Alle diese seiner Geschichten wurden in Farbe in den TINTIN Heften veröffentlicht. Es gab jetzt viele Cover, die entweder zu den Geschichten gehörten, oder mit Sachen wie Neu Jahr, Weihnachten, Ostern oder Sonstiges mit Tim und Struppi versehen waren. Diese Hefte sind des Sammlers Leidenschaft. Einige wenige der Hefte sind auch in meinem Besitz und ich zeige Euch eine Auswahl der Cover.

        

           

     

       

Diese Bilder sind nach Erscheinungsjahr gegliedert. Also das älteste oben links und das neuste unten rechts.

Hier seht ihr ein Cover von dem "Tintin Reporter" Magazin das ab 1988 ein neuen Versuch machte. In diesem Heft befasst sich alles mit Tim und Struppi und seinem Umfeld. Schade das dieser Versuch nur kurze Zeit dauerte, denn es stehen viele interessante Sachen und Bilder darin.

Ich hoffe diese Seiten machen Euch Spaß und hungrig nach mehr. Der nächste Teil sind

die Deutschen Casterman Bücher. Also wenn Ihr Lust habt !